Schulung Datenschutz

Schulung Datenschutz

Grundlagen

Unsere Mitarbeiterschulung vermittelt zunächst die gesetzlichen Grundlagen des Datenschutzes. Hier geht es um den generellen Umgang mit personenbezogenen Daten. Zur Sprache kommt beispielsweise die grundsätzliche Informationspflicht gegenüber den betroffenen Personen, deren Daten im Unternehmen verarbeitet werden. Weiterhin werden die Betroffenenrechte auf Widerruf, Korrektur, Sperrung oder Löschung von Daten konkret erläutert, um zukünftig möglichen Schadenersatzforderungen und Bußgeldern vorzubeugen.
Außerdem erläutern wir Datenschutz-Grundbegriffe wie „Auftragsverarbeiter“ oder „Verarbeitungsübersicht“ und „Datenschutz-Dokumentation“ in ihrer rechtlichen sowie praktischen Bedeutung. Dabei gehen wir auf die Rolle des betrieblichen Datenschutzbeauftragten als Datenschutz-Experte, Berater und wichtigen, internen bzw. externen Ansprechpartner ein.

Inhaltliche Schwerpunkte
  • Einführung in das Datenschutzrecht – Grundregeln des Datenschutzrechts und der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
  • Das Gebot der Datenvermeidung und Datensparsamkeit (Datenminimierung)
  • Umgang mit sensiblen Daten im Unternehmen
  • Betroffenenrechte und Informationspflichten nach DSGVO
  • Datenschutzverstöße und Meldepflichten nach Art. 33 und 34 EU-DSGVO
  • Externe Dienstleister und die Auftragsverarbeitung nach Art. 28 EU-DSGVO
  • Der betriebliche Datenschutzbeauftragte – neue Anforderungen und Aufgaben
  • Datenschutzbehörden
  • Haftung und Bußgelder im Rahmen der DSGVO und des BDSG
  • Neue Anforderungen an die IT-Sicherheit
  • Datenschutzherausforderungen im Büroalltag
  • Neue Herausforderungen im Beschäftigtendatenschutz
  • Aktuelle Rechtsprechungen und Urteile
Nutzen für Ihr Unternehmen
  • Erfüllen der Rechenschaftspflicht nach DSGVO
  • Bußgeld- und Schadenersatzforderungen wird vorgebeugt
  • Minimierung von Datenschutz- und IT-Sicherheitsvorfällen
  • Vermittlung von Datenschutzgrundkenntnissen
  • Sensible Daten und wichtiges Know-how des eigenen Unternehmens schützen lernen
  • Auswirkungen von Sicherheitsvorfällen erkennen
  • Konkrete Tipps für den sicheren Umgang mit modernen Kommunikationsmitteln
  • Hilfreiches Wissen zur Gefahrenvorbeugung im Bereich „Cyberkriminalität“
  • Das Unternehmen vor Image- und Vertrauensverlust schützen
  • Sicheren Umgang mit Datenschutzanfragen von Betroffenen gewährleisten
  • Meldepflicht von Datenschutzverstößen einhalten
Kontakt Adresse

Am Wüsteberg 3, 01723 Wilsdruff OT Kesselsdorf

Am Wüsteberg 3, 01723 Wilsdruff OT Kesselsdorf